Freude im Team – von und mit Andrea Schneider

SOCIAL-MEDIA

Komm in unsere Gruppe
Lange gesund & glücklich ab 50

Das Gleichgewicht halten zu koennen um die Balance nicht zu verlieren, ist nicht nur mental gesehen erstrebenswert. Auch unser Körper darf regelmäßig darin trainiert werden. Je älter wir sind, umso wichtiger ist es durch solch einfache Übungen diese Fähigkeit am besten 3x in der Woche zu ...staerken und so lange wie moeglich zu erhalten. Hier drei einfache Übungen für dich zum Nachmachen. Quelle:Gesund bewegen AOK Sturztraining.

Lass das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören. - Dalai Lama -

Kennst du das einfachste Glücks-Rezept?

Es heisst: "Weniger denken!"

Ja, da ist eine Menge dran, nicht wahr!? Mein Lehrer der TAM (traditionellen asiatischen Medizin) sagte im Basiskurs zu uns, dass der moderne westliche Mensch vor ein paar Jahrzehnten ein neues Hobby... gefunden hätte. Nämlich das "Dauerhafte und 24 Stunden, 7 Tage die Woche, ohne Unterlass" DENKEN. Er erklärte uns, wie schädlich das für das gesamte System ist. Wie Körper, Geist und Seele dadurch geschwächt werden. Und dass dies wiederum eine Sprungschanze für die Entstehung und das Voranschreiten vieler übler Erkrankungen sein kann. So hatte ich das noch gar nicht gesehen. Daher weiß ich jetzt und lege es dir wirklich ans Herz, übe dich darin, nicht ohne Unterlass zu denken. Gönne deinem Geist Erholungspausen. So kannst du einfacher den Weg zu Gesundheit, Zufriedenheit und zum GLUECK finden. Wie soll das gehen, nicht so viel denken??? Dazu darfst du mich gerne ansprechen. 🍀

Wenn wir aus Angst vor vermeintlicher seelischer oder körperlicher Verletzung überhaupt kein Risiko eingehen und die Chancen nicht nutzen, dann fühlen wir uns vielleicht sicher, aber wir (er)leben das Leben nicht.

Unser Leben ist dann wie ein Champagner ohne Kohlensäure: es ist ...langweilig und schmeckt fade.

Wenn unser Leben prickelnd und erfrischend sein soll, müssen wir mal wieder etwas wagen. "

Das habe ich gerade in einem alten Lebensfreudekalender von 2005 gefunden, den mir meine Mama mal geschenkt hat.

Ist das nicht wunderbar?🤩

Erinnere dich: Wenn "Plan A" nicht funktioniert hat - es gibt noch 25 weitere Buchstaben im Alphabet!

Wer kennt das nicht... Zuviel, zu gut gefuttert und dann dieses Völlegefühl. Neben dem Tipp mit dem Wegatmen, habe ich noch einen weiterer tollen Tipp. Einfach einen Hub Lavyl Bodylotion in ein Glas Wasser einrühren und trinken oder einen Hub auf den Handrücken geben und abschlecken. Du denkst,... echt jetzt? 🙄Bodylotion trinken? Dachte ich auch.😉Bis ich es versuchte. Denn unser Körper hat nicht nur Schleimhäute in der Nase, Augen... also im Aussen. Wir besitzen auch sehr viele Schleimhäute im Inneren, z. B. die Magenschleimhaut, denen wir mit dieser Bodylotion sehr viel Gutes tun können. Probiere es doch mal aus. Quelle des im Bild zu sehenden Artikels: Einkaufaktuell - Woche 30.07.- 05.08.2022

Von allen schönen, die Seele betreffenden Wahrheiten, die in diesem Zeitalter wieder entdeckt und angewendet wurden, ist keine erfreulicher oder verheißungsvoller als diese: dass **der Mensch der Herr seines Denkens, der Gießer seines Charakters,**

**der Schöpfer und Gestalter seiner ...Lebensbedingungen, seines Umfelds und seines Schicksals ist.**

Als ein mit Macht, Intelligenz und Liebe ausgestattetes Wesen und Herr seiner eigenen Gedanken, **hält der Mensch den Schlüssel für jede Situation in seiner eigenen Hand**, durch die er sich zu dem machen kann, was er will.

**Der Mensch ist immer der Meister**, selbst in seinem schwächsten und einsamsten Zustand; aber in diesen Situationen der Schwäche ist er der törichte Meister, der seinen Haushalt schlecht führt. Sobald er damit beginnt, über seinen Zustand zu reflektieren und nach der Gesetzmäßigkeit zu suchen, die zu seiner Lage geführt hat, dann wird er zum weisen Meister, der seine Kräfte intelligent einsetzt und seine Gedanken auf nutzbringende Ergebnisse lenkt.

Dies ist der bewusste Meister und der Mensch kann nur so werden, indem er in sich selbst die Gesetze des Denkens entdeckt; deren Entdeckung ist eine Frage der Anwendung, Selbstanalyse und Erfahrung.

Quelle:
W I E D E R M E N S C H D E N K T S O I S T E R
J A M E S A L L E N